Erfolgreicher Automobilhersteller entschließt sich für neues CRM-System

Ein international angesehenes und erfolgreiches Automobilunternehmen arbeitete aufgrund seiner umfangreichen Geschäftsfelder seit jeher mit mehreren verschiedenen CRM-Systemen. Laut des leitenden Managers seien diese Programme allerdings viel zu sehr als Insellösungen konzipiert, weshalb das Unternehmen künftig auf ein neues CRM-System ausweichen will.

CRM VergleichAktuell befindet sich die Unternehmensleitung diesbezüglich noch in einer Orientierungsphase und informiert sich durch einen CRM-Vergleich über die Möglichkeiten und Chancen, die der Markt derzeit bietet. Wichtig für die künftigen Entscheidungsprozesse ist hierbei, dass die künftig genutzte CRM-Software leistungsstark ist und einen großen Funktionsumfang abdeckt, insbesondere die Bereiche in der Kundendatenverwaltung sind hierbei von großem Interesse. Ähnlich wichtig wird allerdings auch der Zweig der Marketingaktivitäten und -Applikationen sein und auch ein umfangreicher Pool an Funktionalitäten in Bezug auf Sales und After Sales wird gewünscht. Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Konzerns muss die Software darüber hinaus mehrsprachig sein und auch außereuropäische Sprachen unterstützen.

Das Unternehmen selbst konnte sich in der Vergangenheit wie auch in der Gegenwart als Fahrzeughersteller für unterschiedlichste Marken behaupten, dazu zählen unter anderem Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Daimler Buses oder Mercedes Benz-Vans – damit zählt das Unternehmen zu den weltweit größten Nutzfahrzeug-Herstellern. Darüber hinaus werden außerdem verschiedene Services angeboten, die sich um Finanzierung, Leasing, Versicherung, Flottenmanagement und andere innovative Mobilitätsdienste drehen.

BILD:Quelle: ©Mathias Rosenthal