Luftfahrtindustrie war auf der Suche nach neuem CRM

Ein bekannter Anbieter für Reparatur-, Wartungs- und Überholungsservices in der zivilen Luftfahrtindustrie wollte seine alten CRM-Systeme durch eine neuere und modernere Variante erweitern und überholen lassen. Wichtig und daher im Fokus waren bei den Überlegungen daher insbesondere die Geschäftsfelder Wartung, Überholung, Geräteversorgung sowie Triebwerke, VIP Services und Fahrwerke, die für das Unternehmen einen essenziellen Teil der Arbeit ausmachen.CRM-System-optimieren

Flexible Nutzung steht im Fokus

Für die neue Lösung zahlreiche Funktionalitäten wichtig, die im CRM-Vergleich untersucht wurden, darunter unter anderem die Festlegung und Aktualisierung von Basisdaten innerhalb der Geschäftsbeziehungen, aber auch internationale Adressformate sollte das neue Programm unterstützen. Ebenso standen eine flexible Suchfunktionalität und ein ausgereiftes E-Mail-Marketing im Mittelpunkt der Überlegungen. Da das renommierte Unternehmen ein umfassendes internationales Netzwerk umfasst, wurde bei den Überlegungen eine Anwenderzahl von 1300 bis 1500 Anwendern in Betracht gezogen.

Zukünftigen Erfolg durch CRM sichern

Gerade in Bezug auf die zukünftige Nutzung neuer Produkte und Entwicklungen am Standort Deutschland war die Neueinführung eines CRM ein wichtiger Schritt für den Anbieter, ebenso sollte hierdurch die Wettbewerbsposition auf dem internationalen Markt weiter ausgebaut werden.

Bildname: Quelle: ©Olivier Le Moal