update Kunde wird auf der CRM-expo ausgezeichnet

Ein Kunde des CRM-Anbieters update software konnte sich im September 2013 für den Best Practice Award qualifizieren und überzeugte insbesondere in der Kategorie „CRM-Weiterentwicklung“, in der er den ersten Platz belegte. Das Weiterentwicklungsprogramm, auf dass der Kunde – eine der größten Geschäftsbanken der Welt – dabei setzte, bestand aus drei Teilen, die dafür sorgten, dass sowohl die Akzeptanz der CRM-Software bei den Mitarbeitern stieg als auch die Bereitschaft, das bereitgestellte Kundenwissen sicher und kompetent anzuwenden. Das Unternehmen startete bereits 2009 mit der Nutzung einer CRM-Lösung, welche aus den vier Bereichen CRM Frontend, Customer Analytics, Multichannel Marketing und Data Management bestand und das CRM-System der update software AG als Basis nutzte. Erst im Jahr 2011 begann das Unternehmen damit, das CRM weiterzuentwickeln und setzte dabei auf die nun entsprechend preisgekrönte Kampagne „Heads, Hearts and Hands“ – hierbei handelt es sich um ein peer-group-basiertes Reporting, welches implementiert wurde und somit die Operationalisierbarkeit des Kundenmanagements entscheidend verbessern konnte.

Was ist der CRM Best Practice Award?

Die bekannte Auszeichnung wird jährlich von der Zeitschrift acquisa vergeben und findet im Rahmen der CRM-expo in Stuttgart statt. Hierbei legen die fachkompetenten Jurymitglieder Wert auf vorbildliche CRM-Praxisbeispiele, wobei allerdings nicht nur die Software allein, sondern auch die Ausrichtung des jeweiligen Unternehmens und der dazugehörigen Prozesse und Kunden berücksichtigt werden. Die Jury besteht dabei aus namhaften CRM-Spezialisten von internationalem Rang und verleiht die Awards in den zwei Kategorien „CRM Einführung“ und „CRM Weiterentwicklung“, in denen es jeweils einen Gold-, Silber- und Bronzeaward gab.