Elektronik-Hersteller führt mobile CRM-Lösung ein

Ein bekannter Hersteller von Unterhaltungselektronik hat ein mobiles CRM der Update Software AG eingeführt. Nachdem bereits ein webbasiertes CRM-System für die Konsumgüterbranche eingeführt wurde, ist nun auch ein CRMpad online. Das CRMpad ist eine App, die von der Update Software AG speziell für das iPad entwickelt wurde. Diese Applikation bietet den Vorteil, die CRM-Daten nicht nur mobil, sondern auch offline abrufen zu können. Durch die Offline-Verfügbarkeit kann garantiert werden, dass die Daten auch ohne Netz bereitstehen.CRM-Software-einrichten

Aus diesem Grund wurde der gesamte Vertriebsaußendienst mit iPads ausgestattet und das CRM-System implementiert. Da das Update CRMpad leicht verständlich ist, konnten die Außendienstmitarbeiter schon nach kurzer Zeit produktiv arbeiten. Die Erleichterung durch das iPad und die App spiegeln sich besonders in der sonstigen Vorbereitung auf einen Kundenbesuch wieder. Durch das CRMpad sind die Außendienstler nicht mehr auf das Ausdrucken von Kundenstammblättern angewiesen, da wichtige Daten, wie z.B. ein Überblick über Umsätze sofort verfügbar sind. Außerdem ist das CRMpad mit Outlook verknüpft, so dass Termine auch mobil verwaltet und abgerufen werden können.

Zusätzlich bietet das CRM-System den Vorteil virtuelle Konten abzubilden. Dadurch kann das Werbebudget eines bestimmten Kunden vom Vertriebsmitarbeiter eingesehen und gezielt Maßnahmen vorgeschlagen werden. Zukünftig soll das CRMpad auch dazu verwendet werden, dass der Einzelhändler den Vertrag über die Jahresvereinbarung sofort auf dem Tablet unterschreiben kann.

Bildname: Quelle: ©Scanrail Fotolia